Akismet raus, Antispam Bee rein

Antispam Bee
Eigentlich war ich ja recht zufrieden mit Akismet, vor allem als Blogbetreiber (vgl. Danke, Akismet!). Zwischenzeitlich hatte ich jedoch auch Probleme beim Kommentieren auf anderen Blogs (vgl. die Beschreibung dieses Phänomens auf Nicht spurlos). Dazu kam der Hinweis auf Nutzungsgebühren bei Akismet, z. B. auf Linux und Ich (via Don Dahlmann) und Crazy Girls Tipps. Und zuletzt gab es noch das Problem mit dem Datenschutz.

Trotz des Hinweises bei basic auf die Möglichkeit, mit einem zusätzlichen PlugIn, Akismet rechtssicher zu machen, habe ich mich dazu entschlossen, Akismet den Rücken zu kehren. Für ein anderes Projekt hatte ich bereits das PlugIn Antispam Bee von Sergej Müller ausgewählt. Dieses setze ich nun seit heute auch auf diesem Blog ein.

Und damit befinde ich mich in bester Gesellschaft. Folgende Blogs, die ich reglemäßg lese, haben diesen Schritt ebenfalls bereits vollzogen:

… und viele andere. Ich werde das neue Mitglied in meiner PlugIn-Gemeind jedenfalls gut beobachten und dann berichten.

9 Kommentare

Thomas
12. Mai 2011 09:55 Uhr

Gut Wahl! Die Zeit wird Dir zeigen, dass der Austausch unter dem Strich nur Vorteile bringt. Danke für die Erwähnung!

Antworten

Dave
12. Mai 2011 17:03 Uhr

Gerne, Thomas! :-)

Antworten

Robert
12. Mai 2011 10:05 Uhr

mein kurzes Feedback zu Akismet/Antispambee: Antispambee habe ich rund 1-2 Monate getestet und mit der Zeit wurde die leicht erhöhte Zahl der false positives (gegenüber Akismet) etwas zu nervig. Umgekehrt hat Antispambee etwas weniger zuverlässig Spam erkannt. Die Unterschiede waren mathematisch gesehen in % ausgedrückt nicht wirklich groß, aber für mich spürbar. So habe ich dann doch wieder Akismet eingebaut.

Antworten

Dave
12. Mai 2011 17:04 Uhr

Danke für das Feedback! Ich werde wie gesagt beobachten und berichten …

Antworten

Sergej Müller
12. Mai 2011 12:30 Uhr

@Robert
Hast du auch alle Möglichkeiten der Spam-Bekämpfung im Plugin ausgereizt? Es sind ja soo viele Optionen da. Ich habe das Plugin zur Überwachung der Leistung des Plugins auf zig Eigenblogs im Einsatz und bekomme Spam als Köder ohne Ende. Bis dato alles ruhig und zuverlässig. Andernfalls würde ich den Zustand so nicht gelten lassen ;)

@David
Danke für die Kurzvorstellung meiner Biene ;)

Antworten

Dave
12. Mai 2011 17:05 Uhr

Sergej, sehr gerne! Ich habe zu danken!

Antworten

Robert
12. Mai 2011 19:18 Uhr

@Sergej, soweit ich mich erinnern kann, gab es dazu ca. 2-3 Optionen, was das Erkennen von Spam angeht. Honeypot & deeper… waren angehakt

Antworten

Sergej Müller
12. Mai 2011 19:20 Uhr

Merkwürdig. Möchte mich auf alle Fälle entschuldigen, dass AB in deinem Fall versagt hat.

Antworten

Robert
12. Mai 2011 19:24 Uhr

macht doch nix, ist nix Wildes… SW halt :) Dennoch … danke fürs Bereitstellen !!!!!

Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »