Gestern war Halloween

Diese Information an sich ist nichts Weltbewegendes. Interessant finde ich aber durchaus, wie sich dieses Ereignis auf meine Besucherzahlen hier im Blog ausgewirkt hat. Am anschaulichsten verdeutlicht das die Grafik der Zugriffe auf mein Blog bei WordPress.com Stats:

Diesen exorbitante Besucherzuwachs verdanke ich fast ausschließlich dem Suchbegriff “Halloween”, der hier diesen Monat zu Tausenden einging. Tatsächlich wurde damit mein letztjähriger Artikel “Das ultimative Backrezept zu Halloween” gefunden. Und zwar so oft, dass in der zurückliegenden Woche irgendwann die 10.000er-Marke überschritten wurde. Sowohl semmelstatz als auch Sayfa Sayaç melden zur Zeit Werte um die 14.000 Zugriffe insgesamt für diesen Artikel. Damit steht er im Moment als einsamer Spitzenreiter in meiner Artikelstatistik. Ich bin mal gespannt, wie sich die Zugriffszahlen in den nächsten Tagen entwickeln werden …

Aber, wo wir gerade beim Thema Halloween sind: Da möchte ich euch ein paar nette Netzfundstücke nicht vorenthalten:

1.) Watermelon Brainz

Wieder eine Art Kochrezept zu Halloween:


Die Anleitung zur Herstellung gibts bei instructables.

(via Nerdcore)

2.) Halloween-Comic

Das Spannungsfeld Halloween/Reformationstag ist immer wieder für allerlei Witzchen gut, so auch in diesem Comic bei fonflatter.de:

(via cimddwc)

3.) SAATORT – Der Fall Kürbis

Die Tatort-Persiflage von Batz und Manniac zu Halloween:

(via Spreeblick)

4.) The Day after …

(via happy-buddha)

In diesem Sinne: Allen Bloglesern einen gesegneten Allerheiligentag!

4 Kommentare

happy-buddha
1. November 2008 14:47 Uhr

Moin

mal ne kleine Frage,wie hast du das “Wordpress.com-Stats” in deinen Blog integriert? Ich scheitere andauern an diesem doofen API Key….grummel

Ich habe extra noch einen neuen Blog auf Wordpress aufgemacht,aber den Key will er nich..

Antworten

Dave
1. November 2008 15:04 Uhr

Hm, das war im Juli und genau daran erinnern kann ich mich nicht mehr. Aufmerksam geworden auf das PlugIn bin ich durch einen Artikel bei aptgetupdate.de. Ein Blog bei WordPress.com brauchst Du nicht einzurichten – ein Account ist ausreichend. Den hatte ich bereits für Akismet. Und wie bei Akismet hat der API-Key wohl auch problemlos bei den Stats funktioniert. Keine Ahnung, warum das bei Dir nicht funzt, sorry …

Antworten

happy-buddha
1. November 2008 15:07 Uhr

Danke für den Hinweis. Ich bleibe am Ball ;)

Antworten

Boff
1. November 2008 17:18 Uhr

Bei mir war genau das Gegenteil der Fall…ganze 16 Leute waren gestern auf meinem Blog zu Besuch – so wenige hatte ich seit den ersten Starttagen meiner Seite vor einem halben Jahr nicht mehr :D

Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »