Es ist mal wieder Zeit für ein Multitrack-Video. Diesmal gibt es wieder ein rein instrumentales, allerdings auf sehr aparte Art und Weise. Denn keines der Instrumente, die hier verwendet werden, wurde ursprünglich so konzipiert. Alle wurden von dem italienischen Komponisten und Sounddesigner Diego Stocco eigenhändig modifiziert. Er beschreibt den Vorgang der Modifikation so:

Besides objects and materials that I purchase at the hardware store, I’m using parts that come from instruments with structural damages, making them unusable in a traditional sense.
Every year, hundreds of musical instruments get thrown away or sold for parts only, including pianos and classical strings.

» Weiterlesen

Folgende Frage habe ich mir bisher nie gestellt: Wozu hat der Mensch zwei Nasenlöcher? Wenn man etwas überlegt, ist diese Frage auch gar nicht so einfach zu beantworten. Die Antwort auf diese und andere Fragen rund um das Thema “Nase” gibt Michael von VSAUCE auf sehr unterhaltsame Art und Weise in einem Video. Zur Beantwortung der Eingangsfrage greift er auf Forschungen an der Stanford University von 1999 zurück. Insgesamt ist das Video meiner Meinung nach eine sehr gute Art der Wissensaufbereitung und -vermittlung. » Weiterlesen

Am heutigen Tage – passend zu Halloween – gibt es zum Ausklang des Tages ein Highspeed-Video zum Thema “Die 10 besten Arten einen Kürbis zu zerstören”: » Weiterlesen

Mein Artikel “Das ultimative Backrezept zu Halloween” erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit (ich hatte berichtet). Daraus schließe ich, dass ein hoher Informationsbedarf zum Thema “Halloween” besteht. Diesem will ich Folge leisten und hier präsentieren, was mir in letzter Zeit an Interessantem zu Thema Halloween über den Weg gelaufen ist:


» Weiterlesen

Cat Bounce

Seit gestern geistert ein gar lustig Spielchen durchs Internet, das sicherlich nicht nur Katzenliebhaber erfreuen wird. Der Name sagt bereits aus, worum es geht: CAT BOUNCE! Ich wünsche fröhliches Prokrastinieren!

» CAT BOUNCE!

Oder hier direkt im Artikel: » Weiterlesen

Eli Pariser – by Kris Krüg

Eli Pariser (by Kris Krüg)

Quelle: Flickr (CC BY-SA 2.0)

Auf Eli Parisers TED-Talk »Beware online “filter bubbles”« habe ich letztes Jahr bereits kurz hingewiesen. Wem Parisers neunminütige Erklärung zu lang ist, für den stellt die Suchmaschine DuckDuckGo ein Video bereit, das in nur etwas mehr als einer Minute erklärt, was es mit den “Filter Bubbles” auf sich hat. Ein starkes Argument, Google nicht mehr und dafür DuckDuckGo zu benutzen:
» Weiterlesen

Wasser ist eine chemische Verbindung von immenser Bedeutung für uns Menschen. Nicht nur, dass wir zu mehr als 70% daraus bestehen, nein, wir nutzen auch alle vier Aggregatzustände (Eis, Wasser, Dampf und Hollandtomate). Darüber hinaus bringt uns Wasser immer wieder zum Staunen. Einer der Gründe dafür ist z. B. seine Dichteanomalie. Ein anderer ist seine Fähigkeit, Tropfen zu bilden, und das, was daraus optisch resultiert. Noch besser zur Geltung kommt diese Eigenschaft bei Aufnahmen mit einer Hochgeschwindigkeits Kamera. Auf Astrodicticum Simplex habe ich zwei dieser Aufnahmen entdeckt, die ich meinen geschätzten Lesern nicht vorenthalten will: » Weiterlesen

Auf dem Blog NOTES OF BERLIN, einer höchst amüsanten Sammlung diverser Flugblätter, Aushängen, Graffiti und anderem mehr aus Berlin, habe ich jüngst folgenden Aushang aus der Sonnenburger Straße entdeckt, der eigentlich keines weiteren Kommentars bedarf: » Weiterlesen

Christopher Lauer – Troll des Jahres 2012

Christopher Lauer – Troll des Jahres 2012
Bildquelle: LisavanCC BY-SA 2.0

Gestern auf der Mannheimer Konferenz Trollcon wurde der Fraktionsvorsitzende der Piratenparetei im Berliner Abgeordnetenhaus, Christopher Lauer, zum “Troll des Jahres” ernannt. Die Konferenz Trollcon, die im Mannheimer Hackespace RaumZeitLabor stattfand, diskutierte die gesellschaftlichen Folgen und Möglichkeiten von positiver und negativer Trollerei.

Hier einige Ausschnitte aus der Laudatio der Jury:

Der 28-jährige Lauer ist für die Jury ein würdiger Empfänger des Preises, weil er wie kein zweiter die Werkzeuge eines Trolls aus dem ef-ef beherrscht.
[…]
Durch kalkulierte Eskalation hat es Christopher Lauer im Jahr 2012 häufig geschafft, auch erfahrene Berufspolitiker aus ihren inhaltsleeren Worthülsen zu befreien. Seine oft demaskierenden Zwischenrufe haben dabei nicht nur den lebens- und Talkshowerfahrenen Kurt Beck aber auch zum Beispiel Moderatoren des GEZ-finanzierten Rundfunks an den Rande der Weißglut gebracht.
[…]
Zusammengefasst beweist der Preisträger, dass er nicht nur in der Lage ist, die positive Kunst des Trollens gegenüber Dritten anzuwenden; Er zeigt auch, dass er selbst über eine solide Trolleranzgrenze verfügt und offenbart so noch größere Erfahrung als Troll.

Die Jury würdigt mit der Auszeichnung die kontinuierliche Arbeit von Christopher Lauer am positiven Bild der Trolle in der Öffentlichkeit.

» Weiterlesen

Brewery by Petr Vins
Bildnachweis: Brewery von Petr Vins bei stock.xchng

Bei der Durchsicht meiner Artikel anlässlich des Redesigns ist mir aufgefallen, dass ich (abgesehen von Oktoberfest-Wissenschaft) dieses Jahr noch keinen Bier-Post verfasst habe. Dieser Umstand und das Wetter, welches dieses Wochzenende vermutlich zum letzten Mal in diesem Jahr dazu einlädt, im Freien ein oder zwei dieser köstlichen Getränke zu genießen, und nicht zuletzt die Erinnerung an einen Besuch in einer kleinen privaten Brauerei in der zurückliegenden Woche bringen mich dazu, alle Bier-Links, die ich in letzter Zeit gesammelt habe, hier gemeinsam abzuhandeln: » Weiterlesen