Dieser Beitrag behandelt das Redesign 2012. Inzwischen hat bereits wieder ein neues Redesign stattgefunden.

Ich hatte es bereits seit einiger Zeit und immer wieder wieder angekündigt, zuletzt im Sommer, beim 5-jährigen Blogjubiläum:

Dringlichstes Projekt ist das bereits vor einem Jahr angekündigte Redesign. Hier muss sich in den nächsten Wochen dringend etwas tun! Verbunden damit werde ich ein paar längst überfällige Updates vornehmen und auch ansonsten werden sich ein paar Kleinigkeiten ändern. Ansonsten will ich nichts versprechen, was ich womöglich sowieso nicht einhalten werde … ;-)


Nun ist es endlich soweit: Das Redesign ist fertig – zumindest das Desktop-Layout. Für mobile Endgeräte ist es leider (noch) nicht zu gebrauchen, weshalb ich noch zusätzlich das Plugin Wptouch installiert habe. Ich weiß, das ist “schon ein klein wenig peinlich”. Damit hinke ich der Zeit schon wieder hinterher. Responsive Design steht also als allernächstes auf der Liste.

Work in Progress

Im Juli 2007 hatte ich mich für das Theme Intense von Sadish Balasubramanian entschieden und es mit meinen damaligen PHP-Kenntnissen bis heute unvollständig angepasst. Auch die WordPress-Version habe ich im Frühjahr 2010 das letzte Mal aktualisiert. Bis heute früh werkelte hier noch die Version 2.9.1. Nun ist hier technisch (abgesehen vom fehlenden Responsive Design) alles wieder auf einem modernen Stand. Das Theme basiert auf dem Thesis Theme Framework (noch in der Version 1.8.5 – an 2.0 habe ich mich noch nicht herangetraut).

In den nächsten Tagen werde ich noch zu einigen Details, sowohl zu Technik, als auch zu Design, etwas schreiben. Im Moment genieße ich erst einmal, dass das Werk vollbracht ist, und hoffe, nun wieder häufiger zum Bloggen zu kommen. Die Arbeit am Blog bleibt eine immerwährende …