Ja gut, aber …

Die Musik, der Mac, das Leben und der ganze Rest …

Kategorie

Leben

Zitat des Tages (29)

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun. Max Goldt, 2000

Max Goldts berühmtes Zitat zur Zeitung mit den großen Buchstaben ist leider aktueller denn je. Am 25. Mai 2020 wurde es einmal mehr aufs Widerwärtigste bestätigt.Weiterlesen →

Singen in Zeiten von SARS-CoV-2

Beitrag oben halten

Eine Materialsammlung für Sänger*innen und Chorleiter*innen zur Beurteilung der aktuellen Lage während der Corona-Pandemie.Weiterlesen →

Bach in Zeiten von SARS-CoV-2

Anmerkungen zur Produktion des Videos „O Mensch, bewein dein Sünde groß“ BWV 622 des Rundfunkchores Berlin.Weiterlesen →

Solidarität in Zeiten des Corona-Virus‘

Eine Spendenaktion der Sängerinnen und Sänger des Rundfunkchor Berlin für ihre freiberuflichen Kolleginnen und Kollegen in Zeiten der Corona-Pandemie.Weiterlesen →

Lieber Martin Graf, …

Eine Erwiderung auf einen offenen Brief und einen „Nachschlag“ dazu eines gewissen Martin Graf an Greta Thunberg.Weiterlesen →

Lungenarztmathematik

… weil es einfach jemand tun musste. Hoffentlich werde ich, wenn ich einmal emeritiert werde, meine Sekretärin behalten dürfen.Weiterlesen →

Anstelle von Neujahrsvorsätzen

Dass Neujahrsvorsätze meine Sache nicht sind, habe ich bereits vor sechs Jahren auf diesem Blog kundgetan. Gründe dafür gibt es viele. Und mindestens ebenso viele Analysen: Gunter Dueck z. B. analysiert: Das Problem ist: Wir machen es eben nicht und […]Weiterlesen →

Silvester

»Es ist schon eine ungeschriebene Tradition geworden, dass man zu Silvester oder zu(m) Neujahr die 9. Sinfonie von Beethoven spielt. Das macht man überall, nicht nur in Deutschland. […]«
Wladimir Michailowitsch Jurowski (Dirigent, *1972)Weiterlesen →

Warum ich die Partei „Die PARTEI“ wähle

Es ist mal wieder schwer. Der Stimmzettel meines Wahlkreises bietet zur diesjährigen Bundestagswahl für die Zweitstimme 24 verschiedene Optionen, und darin ist die Option „Nichtwählen“ noch nicht enthalten. Zudem beherrschen meine Social-Media-Timelines seit Monaten mehr oder weniger intelligente Bashings einer […]Weiterlesen →

Dies ist kein Magritte …

Also … das war so: Anfang 2015 bekam ich endlich eine längst fällige Gehaltserhöhung ausbezahlt (über die Querelen vorher hatte ich berichtet). Dies nahm ich zum Anlass, meine Wohnung Fernseher-mäßig etwas aufzurüsten. […]Weiterlesen →

© 2020 Ja gut, aber … — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Send this to a friend