Ja gut, aber …

Die Musik, der Mac, das Leben und der ganze Rest …

Schlagwort

Kunst

Hommage à René Magritte

„Magritte benutzte immerwiederkehrende Objekte wie zum Beispiel den Apfel, […]“, so schreibt die Wikipedia über René Magritte. Eines seiner bekanntesten Bilder, „Ceci n’est pas une pomme“, diente nun als Vorlage für eine Hommage an den großen Meister:Weiterlesen →

Gar nicht so blöd, oder?

Im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe findet derzeit (noch bis zum 30. April) eine Sonderausstellung mit dem Titel Blödes Orchester statt. Die gibt Auskunft:Weiterlesen →

Strandkunst

© Jim Denevan Dummerweise habe ich das Verbindungskabel zwischen Digitalkamera und Mac zu Hause vergessen, deshalb müssen meine eigenen Strandfotos noch etwas warten. Daher gibt es jetzt und hier erst einmal Strandfotos der etwas anderen Art.Weiterlesen →

iAbendmahl

Dies ist ein Artikel im Rahmen der „iWoche“. Andere Artikel der iWoche: Bodo Wartkes Mac-Kolumne Mac-Reliquien Heiligenbildchen Die Worte unseres Herrn und Erlösers iTunes-Stöckchen Diese Woche entwickelt sich hier im Blog irgendwie zur „iWoche“: Alles steht im Zeichen unseres Heilandes, […]Weiterlesen →

Link-Ausschüttung KW 04/08

Es ist mal wieder an der Zeit:Weiterlesen →

Six Feet Under

Bei Wikipedia kann man nachlesen, dass der Ausdruck „Six Feet Under“ wörtlich „1,80 Meter tief (begraben)“ bedeutet und etwa dem deutschen „die Radieschen von unten betrachten“ entspricht. Der Ausdruck war namensgebend für eine 1993 gegründete Death-Metal-Band und eine Fernsehserie des […]Weiterlesen →

© 2019 Ja gut, aber … — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Send this to a friend